Fjällraven Kanken: Der schwedische Kultrucksack feiert 40. Geburtstag

Werbung Speck Weg Küche
Fjällraven Kanken Greenland

Der Fjällraven Kanken ist der wohl bekannteste Rucksack der Welt und vor allem bei Hipstern beliebt. Der Kanken ist in allen Farben und verschiedenen Ausführungen erhältlich. In diesem Jahr feiert der Kultrucksack seinen 40. Geburtstag.

Der Rucksack beeindruckt mit einem schlichten Design, Robustheit, einer langen Haltbarkeit und ein echter Hingucker. Seine Bezeichnung Kanken bedeutet übersetzt „Tragen“ und der Hersteller Fjällraven, im Jahr 1960 von Ake Nordin gegründet, ist ein renommiertes schwedisches Unternehmen.

Geschichte des Fjällraven Kanken

Im Jahr 1978 kam der erste Fjällraven Kanken in Schweden auf den Markt und ist heute in über 40 Farben verfügbar. Er misst 40 Zentimeter in der Höhe, 27 Zentimeter in der Breite und ein eckiges Design. Auf der Oberseite prangt das runde Logo mit dem eingerollten Polarfuchs, der auch das Firmenlogo von Fjällraven ist.

Entwickelt wurde der Fjällraven von Firmengründer Ake Nordin in Zusammenarbeit mit dem Pfadfinderverband. Der eckige Rucksack, bestehend aus einem Hauptfach, zwei Seitenfächern und Reißverschlußfach ist aus dem wasserabweisenden Synthetikmaterial Vinylon F gefertigt.

Die Idee hinter dem Kanken war eine Problemlösung für schwedische Schulkinder, um Wirbelsäulenschäden zu vermeiden. Das Ergebnis war ein federleichter, aus der Ferne gut sichtbarer Rucksack der Platz für Bücher, Aktenordner und Federmäppchen bietet. Das Gewicht der Schulbücher konnte durch die besondere Konstruktion des Fjällraven Kanken auf beide Schultern gleichmäßig verteilt werden.

Der Preis für diesen Kultrucksack ist mit rund 80 Euro nicht gerade günstig und wird mit der wasserabweisenden Synthetikfaser Vinylon F begründet.

Eigenschaften Vinylon F

Die Synthetikfaser Vinylon F ist leicht und strapazierfähig. Gegen Wasser und Schmutz ist das Material resistent.

Nur Fjällraven selbst ist der einzige Hersteller auf dem Globus, der Vinylon F herstellt und hält darauf ein weltweites Patent.

Vinylon F wird von einem japanischen Unternehmen produziert und die Jahresproduktion einzig an den schwedischen Hersteller geliefert.

Ein Rucksack für Trendsetter?

Heute ist der Fjällraven Kanken besonders bei Studenten, Müttern, Schülern, Wanderern und Hipstern beliebt. Auf dem Land, zumindest hier im Sauerland ist der kultige Rucksack mit dem Polarfuchs als Logo eine Seltenheit.

In Städten wie Köln, Berlin, München, Hamburg oder Kiel hingegen ist der „Konken“, wie der Name des Rucksacks richtig ausgesprochen wird, fast inflationär vertreten.

Fjällraven selbst sieht sich mit einer immensen Nachfrage nach dem Kanken konfrontiert. Im Jahr 2016 war der Kultrucksack stellenweise nicht lieferbar und auch heute kann sich die Lieferzeit auf einige Wochen belaufen.

Vorsicht vor Fälschungen!

Der hippe Kanken weckt Begehrlichkeiten bei unlauteren Personen, die sich mit Fälschungen des Kultrucksacks einen Gewinn versprechen. Eine Fälschung ist schnell an dem unechten nicht reflektierenden Polarfuchs-Logo erkennbar.

Das Vinolyn F Material hat eine feste und raue Oberfläche. Ein Fake erkennst du am weichen dünnen Stoff. In der Ferne ist eine Fälschung einfach erkennbar, weil sie glänzt oder leuchtet. Der Original Kanken allerdings ist matt.

Im Inneren ist das Label eingenäht, dass unterhalb rechts eine Miniversion der schwedischen Flagge zeigt. Beim Fake suchst du die Flagge vergebens. Das Sitzpolster eines falschen Kanken ist dünn.
Fjällraven Kanken Laptop 13

Varianten Fjällraven Kanken

Seit seiner Markteinführung vor vier Jahrzehnten ist der praktische Rucksack aus Schweden mittlerweile in 18 verschiedenen Varianten erhältlich. Zur Auswahl steht er in den Ausführungen Classic, Big, Laptop, Re-Kanken, Kanken Greenland, Kanken Kids, Mini und Save the Arctic Fox.

Die Variante Kanken Laptop verfügt innen über eine integrierte Laptop-Tasche, verfügbar für Notebooks mit 13, 15 und 17 Zoll großen Bildschirm. Der Re-Kanken besteht zu 95 Prozent aus recycelten Gewebe. Das Gewebe wird dabei aus gebrauchten PET-Flaschen gewonnen.

Die Version Kanken Save the Arctic Fox rettet Polarfüchse, bei dem von jeden verkauften Rucksack ein Anteil von 10 Euro an ein Forschungsprojekt gezahlt wird. Das Forschungsprojekt widmet sich der Rettung des Polarfuchses und das Ziel den Bestand des Fuchses wieder auf ein normales Niveau zu heben. Auf der Fronttasche prangt der Schriftzug „Save the Arctic Fox“.

Der Kanken Mini ist der Kultrucksack im Kleinformat und bietet 7 statt 16 Liter Fassungsvermögen. Ideal für kleine Ausflüge, Schule, Uni, Arbeit oder Tagestouren.

Sitzkissen inklusive

In allen Varianten bietet der „Konken“ ein herausnehmbares Sitzkissen, welches zugleich als Rückenpolster dient. Das Tragesystem setzt sich aus Griffen an der Oberseite und einfach verstellbaren Schultergurten zusammen. Das Hauptfach im Inneren hat ein Schild für deine Adresse.

Ich werde mir in diesem Jahr einen Fjällraven Kanken kaufen. Warum? Mir gefällt das Design, die Haltbarkeit und weil ich Schweden-Fan bin. Ich werde ihn für meinen Aktivitäten wie Zumba Fitness nutzen.

werbung