Das Tanzfitness-Programm BollyX ist ein Cardio Dance Workout, bei dem zu Musik aus aller Welt getanzt wird. Eine Einheit dauert 50 Minuten, wechselt zwischen hochintensiven und langsamen Bewegungen. Im Mittelpunkt von BollyX stehen Filme und Musik aus Bollywood, auf deren Basis die Choreografien entwickelt werden. Bollywood ist das indische Gegenstück zu Hollywood und bildet den Schwerpunkt der indischen Filmindustrie.

Wer erfand BollyX?

BollyX entstand in Zusammenarbeit zwischen Weltklasse-Choreografen und zertifizierten Fitnessexperten, um ein sicheres und leistungsfähiges Ganzkörpertraining für alle Menschen zu gewährleisten.

Die Idee zu BollyX stammt von Shahil Patel, die es bei „America´s Got Talent“ bis ins Halbfinale schaffte. Auf dem Campus der Berkeley University in Kalifornien entwickelte Mayuri Bhandari preisgekrönte Choreografien und lehrte dynamische Bollywood-Tanzkurs mit über 150 Teilnehmern wöchentlich. Die Marketing-Expertin und Harvard-Absolventin Minal Metha versuchte in der Zwischenzeit, eine „Badass“-Marke aufzubauen, die das Ziel in sich vereint die Menschen zusammenzubringen. Shanghi Patel, Mayuri Bhandari und Minal Metha bildeten ein Team, kombinierten ihre Leidenschaften und erschufen BollyX.

Im Juni 2013 starteten die drei Frauen ihre ersten BollyX-Kurse in Cambridge und erweckten bald die Aufmerksamkeit von Fen Tung. Der Fitnessprofi Fen Tung verfügt über 14 Jahre Branchenerfahrung und besitzt Zertifizierungen von Zumba bis LesMills, AFAA bis NASM und Kickboxing bis Pilates. Er baute eine Verbindung zwischen Bollywood und Fitness. Die Teilnehmerzahlen wuchsen und brachte das Team zu der Erkenntnis, etwas besonderes geschaffen zu haben. Brent Lagerman, der Marketingexperte hinter dem Fitnesskonzern Tough Mudder entwickelte BollyX ein neues Logo, launchte eine Website und Markenidentität. Heute ist Lagerman der CTO (Chief Technology Officer – Technischer Leiter) bei dem aufstrebenden Tanzfitness-Unternehmen und baute eine Online-Trainingsplattform für die Instruktoren auf. Die Instruktoren erlernen darüber neue Choreografien, erhalten Marketingmaterialien und Kursveraltungs-Tools, um ihre Kurse optimal leiten zu können.

Das erste Promotion-Video entstand im Januar 2014 zu Beyonce´s Song „Love on Top“ und wurde auf Youtube zu einem beeindruckenden Erfolg. Auf der ganzen Welt gibt es bereits über 2000 BollyX-Auszubildende und Instruktoren. Im Jahr 2015 gewann das Cardio Dance Workout auf der „IDEA World“, dem größten Kongress der US-Fitnessbranche den Harvard Business School Award in der Kategorie „Most Innovative“ (stärkste innovative) Neugründung.




Eine Stunde des spannenden Tanzworkouts dauert 45 bis 50 Minuten und verbraucht 500 bis 800 Kalorien je nach Kondition und Fitnesslevel. Weltweit wird das indische Tanzfitness-Programm in über 30 Ländern in mehr als 400 Standorten unterrichtet. Wöchentlich finden 400 BollyX Kurse statt.

Die staatlichen Organisationen Aerobic and Fitness Association of America (AFAA), die National Academy of Sports Medicine (NASM), das American Council on Exercise (ACE), die in Kanada beheimatete British Columbia Recreation and Parks Association (BCRPA) unterstützen BollyX bei der Trainerausbildung.

BollyX Workout und Instruktor-Ausbildung

Das BollyX LIT (Low Impact Training) beinhaltet die gleiche Energie und Schwung wie das ursprüngliche BollyX-Format, jedoch ohne hochintensive Tanzbewegungen. Das Format wurde für Einzelpersonen entwickelt, die es lieben zu tanzen und dabei keine anspruchsvollen Fitnesselemente durchführen möchten.

Die Instruktor-Ausbildung besteht aus einer 9-stündigen LIT-Zertifizierung und richtet sich an alle Interessierten, die das Tanzfitness-Programm unterrichten wollen. Der 4-stündige LIT-Workshop kann von jedem bestehenden Instruktor bzw. Auszubildenden beansprucht werden, der bereits im Vorfeld, die BollyX Cardio Level 1-Zertifizierung absolviert hat und eine LIT-Erweiterung wünscht. Wer ein BollyX-Instruktor werden möchte, der benötigt keine Tanzerfahrung, sondern nur eine positive Einstellung und den Wunsch den inneren „Swagger“ zu entfesseln.

Die Kosten für eine Instruktorausbildung belaufen sich auf regulär 325 US-Dollar (ca. 293 Euro), doch im Rahmen zeitlich begrenzter Preisaktionen wird die Ausbildung für 199 US-Dollar (ca. 180 Euro) angeboten. Am 26. März 2017 findet in Frankfurt am Main die bislang einzigste BollyX Cardio 1 Trainerausbildung statt.

Vorteile BollyX

Der Teilnehmer eines BollyX Kurses profitieren von folgenden Vorteilen:

Intervall-Training
Das Intervall-Training beschreibt den Wechsel zwischen Perioden höherer Intensität, mit höhere Herzfrequenz und Erholung mit niedrigerer Intensität und niedrigere Herzfrequenz, resultierend mit Top 4 Vorteilen:

Höherer Kalorienverbrauch
Erhöhte Fettverbrennung
Verbesserte Herz-Kreislauf-Ausdauer
gesteigerter Stoffwechsel

Eine Gewichtsreduktion, erhöhte Muskelmasse, ein geringerer Fettanteil und ein vermindertes Risiko an Diabetes Typ 2, Osteoporose oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erleiden sind zusätzliche Pluspunkte, die das feurige Cardio Dance Workout bietet.

Der Großteil der wichtigsten Muskelgruppen wird beansprucht und die Körperzusammensetzung wird verbessert. Zum Beispiel bewegen Armbewegungen über den Kopf die Schultern, Bizeps und Trizeps. Chugs in einer niedrigen Kniebeuge-Position stärken das Gesäß, Oberschenkel und Quadrizeps.

Die Koordination und körperliche Agilität erfährt eine Verbesserung, weil die Teilnehmer lernen wie die Füße und Armbewegungen optimal aufeinander abgestimmt in einer Choreografie bewegt werden. Das Körperbewusstsein und der Geist finden bei dem Format eine Optimierung. So wird beispielsweise durch das Halten einer Position wie der „Power Pose“ von zwei Minuten Dauer das Stresshormon Cortisol um 25 Prozent reduziert. Die Power-Posen wurden von Amy Cuddy erfunden und dienen in dem  Cardio Dance Workout als die inspirierende Grundlage für die Choreografien und dem Präsentationsrahmen. Die Teilnehmer können die Power-Posen während einer Kurseinheit mehrmals üben. Sie verlassen den Kursraum mit einem Gefühl der Zuversicht und Kraft, um jede Herausforderung des Lebens zu meistern.

Modekollektion

Wie andere Tanzfitnessformate bietet auch BollyX eine eigene Modekollektion bestehend aus T-Shirts, Hosen, Caps, Taschen, Rucksäcke, Armbänder, Accessoires, Hoodies, Bundles und Leggins. Auf knallig bunte Farben wird verzichtet, stattdessen stehen die Farben Schwarz und Gelb entsprechend dem fetzigen schwarzgelben Logo im Mittelpunkt. Die Modekollektion wird über einen Onlineshop angeboten.

BollyX in Deutschland

In Deutschland ist BollyX kaum verbreitet und wenig bekannt. Auf der FIBO 2017 in Köln wird das brandneue Tanzfitness-Programm allerdings vertreten sein und Interessierte haben hier die Möglichkeit das Cardio Dance Workout kennenzulernen. Am 26. März 2017 fand in Frankfurt am Main die bislang einzigste BollyX Cardio 1 Trainerausbildung im deutschen Raum statt.

Zur Zeit mit Stand März 2017 gibt es das Tanzfitness-Programm in den USA, Kanada, Mexiko und Deutschland. Stark vertreten ist es allerdings vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der deutsche Tanzfitness-Markt dürfte für BollyX wichtig werden, wenn das Format an Zuspruch gewinnen sollte und die Teilnehmer begeistert sind.

Werbung